Web-Radio: Anklicken und hören!
Mittwoch, 23. April 2014
© Schelhammer & Schattera




Aktuell


  • Wiener Lied.Klassisch.: Wean hean - ...
  •  
  • Perspektiven: Schwester und Widerst ...
  • Rubato: Ein spätromantisches Duo. ...
  •  
  • Gartenzeit: Korallenbaum. ...
  • Rummels Rubrik: Spanische Cellotrad ...
  •  
  • Quartett.Impuls: Besuch aus Bratisl ...
  • Faszination Kirchenmusik: Späte Auf ...
  •  
  • Augartentöne: MuTh 2014/15. ...
  • CD der Woche: Adagios und Fugen. ...
  •  
  • Per Opera ad Astra: Opus 150: Lohen ...


  • ©
      Fledermaus.

    Die Operette aller Operetten, „Die Fledermaus“ von Johann Strauß Sohn, amüsiert das Publikum seit fast eineinhalb Jahrhunderten. Warum eigentlich? Bei all den miesen oder zumindest schwachen Charakteren verdient kaum einer unser ehrliches Mitgefühl. Trotzdem macht die Musik des Walzerkönigs alle sympathisch.
    Richard Schmitz geht dieser Frage nach und bringt Aufnahmen mit Hilde Güden, Fritz Wunderlich, Nicolai Gedda, Eberhard Wächter, Edita Gruberova und Adrianne Pieczonka. „Glücklich ist, wer vergisst, was nicht zu ändern ist..."

    • Samstag, 14. Juli 2012, 14.00 Uhr.
      Mittwoch, 18. Juli 2012, 20.00 Uhr. (DaCapo)