Web-Radio: Anklicken und hören!
Webradio für Zuhause
Donnerstag, 24. Juli 2014
© Great Voices

© Schelhammer & Schattera




Aktuell


  • Operettenfenster: Der Vogelhändler. ...
  •  
  • Perspektiven: Jubel & Elend. ...
  • News: Henry David Thoreau und das M ...
  •  
  • Serenata Cinema: Miklós Rózsa. ...
  • Takt.Gefühl: In Bregenz. ...
  •  
  • Spezial: Stefan Mickisch erklärt We ...
  • CD der Woche: Hans Rott - Lieder-Re ...
  •  
  • Sommer-Amabile: Sommeramabile bleib ...
  • Mattinata: Dirigenten-Sommer. ...
  •  


    © Newton Classics

  • Archiv
  •   Berühmte Filmmusik.

    Famous Film Scores
    National Philharmonic Orchestra, Charles Gerhardt


    Newton Classics 8718247711048

    Newton Classics ist ein kleines niederländisches Label, das sich zum Ziel gesetzt hat, „den Klassikliebhabern ihre alten Freunde wiederzugeben“, also von großen Labels gestrichene Aufnahmen wieder auf den Markt zu bringen. Zum Beispiel die Box mit drei CDs berühmter Filmmusik, eingespielt in den 70ern vom National Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Charles Gerhardt.

    Jedes der großen Hollywood-Filmstudios hat seine Erkennungsmelodie und man muss kein Cineast sein, um die Fanfare von Twentieth Century-Fox zu kennen. Ihr Schöpfer, Alfred Newman, prägte als Chef der Musikabteilung etwa 20 Jahre lang die Musikästhetik dieses Studios. Zu dessen berühmtesten Filmreihen zählt beispielsweise Star Wars mit der Musik von John Williams.

    Mit seinem grandiosen symphonischen Kompositionsstil steht John Williams ganz in der Tradition der üppigen Filmmusiken aus der Ära des frühen Farbfilms. Damals schufen Komponisten wie der 1938 aus Wien nach Hollywood emigrierte Wolfgang Korngold einen wegweisenden spätromantischen Filmsound wie etwa in der Ouvertüre zu Captain Blood.

    Wie Wolfgang Korngold stammte auch Max Steiner aus Wien. Er nahm zu Beginn des ersten Weltkriegs ein Schiff nach New York, wo er zunächst am Broadway arbeitete, bevor er in Hollywood Erfolg hatte, u.a. mit der Musik zu Vom Winde verweht, die auf der ersten der drei CDs zu hören ist.

    Während die dritte CD mehrere Komponisten versammelt, ist die zweite  verschiedenen Filmmusiken Franz Waxmans gewidmet: Ein Platz an der Sonne mit seinem schönen Saxophonsolo, "die Erschaffung der weiblichen Kreatur" aus Frankensteins Braut oder der fulminante "Ritt nach Dubno" aus Taras Bulba. Das National Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Charles Gerhardt macht Musik fürs Kino im Kopf. (mvh)

    • Samstag, 21. Juli 2012, 07.35 und 17.15 Uhr.