Web-Radio: Anklicken und hören!
Mittwoch, 23. April 2014
© Schelhammer & Schattera




Aktuell


  • Wiener Lied.Klassisch.: Wean hean - ...
  •  
  • Perspektiven: Schwester und Widerst ...
  • Rubato: Ein spätromantisches Duo. ...
  •  
  • Gartenzeit: Korallenbaum. ...
  • Rummels Rubrik: Spanische Cellotrad ...
  •  
  • Quartett.Impuls: Besuch aus Bratisl ...
  • Faszination Kirchenmusik: Späte Auf ...
  •  
  • Augartentöne: MuTh 2014/15. ...
  • CD der Woche: Adagios und Fugen. ...
  •  
  • Per Opera ad Astra: Opus 150: Lohen ...


  • ©

  • Archiv
  •   Pink Hotel.

    Die für den begehrten Orange Prize of Fiction nominierte junge Engländerin Anna Stothard tischt in ihrem zweiten Roman eine poetische Geschichte auf, die dem Handlungsort LA nicht unähnlich ist: heiss, modern, gefährlich, verwirrend und doch unwiderstehlich. Ein junges Mädchen auf den Spuren ihrer Mutter, die sie nie gekannt hat- und der sie doch unheimlich ähnelt. Eine gelangweilte Ausreisserin erwacht zu einem neuen und abenteuerlichen Leben.  

    Anna Stothard: Pink Hotel. Übersetzt von Hans M. Herzog und Astrid Arz. Diogenes Verlag. ISBN 978-3-257-30007-9. 355 Seiten. €15.40.

    • Freitag, 14. September, 08.15 und 18.15 Uhr.
      Vorgestellt von Arabella Fenyves.


    Mit freundlicher Unterstützung von