Web-Radio: Anklicken und hören!
Webradio für Zuhause
Freitag, 28. November 2014
© Theater an der Wien

© Schelhammer & Schattera




Aktuell


  • Rubato: Rinaldo in der Kammeroper. ...
  •  
  • Perspektiven: Wochenrückblick. ...
  • Wiener Kunsthandwerk: Edler Antiqui ...
  •  
  • Angerichtet: Cantinetta Antinori. ...
  • Operettenfenster: Die schöne Helena ...
  •  
  • Nachgedacht: Im Ohrensessel durch d ...
  • Wiener Lied. Klassisch.: Marie Weil ...
  •  
  • Music'S'cool - Die Musikschule Wien: Mögen die besseren gewinne ...
  • Allegro | Cadenza | Allegro Moderato: Sterne und Sternenhim ...
  •  
  • Lesezeichen: Bettler und Hase ...


  • © RSD

  • Archiv
  •   Die schöne Helena.

     Mögen die Götter verrückt werden: großes Heldenepos trifft Opéra comique des 19. Jahrhunderts. Mit viel hintergründigem Humor packte Jacques Offenbach den Pariser Intrigantenstadl von 1864 in die trojanische Geschichte von "Die schöne Helena". Das Ergebnis lässt sich mehr als hören. Es singen Legenden wie Anneliese Rothenberger in der Titelrolle, Nicolai Gedda als geliebter Entführer Paris, Ferry Gruber (Menelaus) und Brigitte Fassbaender (Orestes).
    Willy Mattes leitet den Chor des Bayerischen Rundfunks und das Münchner Rundfunkorchester.

    • Sonntag, 23. September 2012, 13.13 Uhr.