Web-Radio: Anklicken und hören!
Webradio für Zuhause
Freitag, 28. November 2014
© Theater an der Wien

© Schelhammer & Schattera




Aktuell


  • Rubato: Rinaldo in der Kammeroper. ...
  •  
  • Perspektiven: Wochenrückblick. ...
  • Wiener Kunsthandwerk: Edler Antiqui ...
  •  
  • Angerichtet: Cantinetta Antinori. ...
  • Operettenfenster: Die schöne Helena ...
  •  
  • Nachgedacht: Im Ohrensessel durch d ...
  • Wiener Lied. Klassisch.: Marie Weil ...
  •  
  • Music'S'cool - Die Musikschule Wien: Mögen die besseren gewinne ...
  • Allegro | Cadenza | Allegro Moderato: Sterne und Sternenhim ...
  •  
  • Lesezeichen: Bettler und Hase ...


  • © Wikicommons
      Sir Georg Solti.

    Am 21. Oktober wäre er 100 Jahre alt geworden: Sir Georg Solti. Er war Schüler von Béla Bartók,  Ernst von Dohnányi, Leó Weiner und Zoltán Kodály, Assistent Bruno Walters und Arturo Toscaninis und wurde selbst einer der ganz großen Dirigenten. Sein Name ist eng verbunden mit den Wiener Philharmonikern und den Salzburger Festspielen – aber auch mit dem Chicago Symphony Orchestra und dem London Philharmonic Orchestra sowie dem Royal Opera House London. Wir erinnern an den Maestro mit einem Schwerpunkt, der von seiner ersten Aufnahme als Dirigent des Tonhalle Orchesters Zürich 1947 bis zu seiner letzten Aufnahme 1997 - ebenfalls mit dem Tonhalle Orchester Zürich -  reicht.

    • 2. bis 30. Oktober | Opernabend.
    • 15. bis 26. Oktober | Mattinata.