Web-Radio: Anklicken und hören!
Webradio für Zuhause
Donnerstag, 29. Jänner 2015



Perspektiven-Archiv


© Krankenhaus Göttlicher Heiland
  Young Mum - Weihnachtsaktion 2014 - Plötzlich schwanger!

Wenn junge Frauen Mütter werden, ändert sich einiges und auch ihr Körper. Jedes Jahr bringen Jugendliche in Österreich 3000 Babys auf die Welt, alleine in Wien gibt es über 800 Teenager-Mütter. Ohne Hilfe finden die jungen Mütter nur schwer wieder aus dem Armutskreislauf heraus. "Young Mum" hilft.

  • Mittwoch, 17. Dezember 2014, 19.00-19.25 Uhr.
    Eine Sendung von Franziska Lehner.


© www.zulehner.org
  "Ich bin in der offenen Mitte der Kirche."

Der katholische Theologe Paul M. Zulehner gehört zu den einflussreichsten Religionssoziologen im deutschsprachigen Raum. Er nimmt sich kein Blatt vor den Mund, wenn ihn Missstände in der Kirche bewegen. Seine Worte polarisieren, aber er unterstreicht auch immer wieder seine Freude an der Kirche. Ein Gespräch zum 75. Geburtstag des Theologen und Priesters.

  • Dienstag, 16. Dezember 2014, 19.00-19.25 Uhr.
    Eine Sendung von Stefan Hauser.


© pixelio.de/Initiative Echte Soziale Marktwirtschaft
  Was Flüchtlinge lieben.

Sie haben alles verloren, ihr Zuhause, das Hab und Gut, ihre Familie. Nur die Dinge, die sie in ihrem Herzen tragen, sind ihnen geblieben. Ein Porträt über das Allzumenschliche der Menschen auf der Flucht. Gerlinde Wallner hat eine 49-jährige Frau getroffen, die gemeinsam mit ihrer Tochter aus dem Nahen Osten flüchten musste. Vor zweieinhalb Jahren sind beide nach Österreich gekommen. Hierher geführt hat sie nicht nur die Suche nach einem sicheren Leben, sondern auch ihre Liebe zur Musik.

  • Montag, 15. Dezember 2014, 19.00-19.25 Uhr.
    Eine Sendung von Gerlinde Wallner.

 


© YoungMum
  Weihnachtsaktion 2014 - Erwachsen in neun Monaten.

Jedes Jahr bringen Jugendliche in Österreich 3000 Babys auf die Welt, alleine in Wien gibt es über 800 Teenager-Mütter. Und genau hier gibt es auch seit mehr als zehn Jahren eine Anlaufstelle für junge Mütter, die unvermittelt schwanger werden: "Young Mum" im KH Göttlicher Heiland. Es sind vor allem Jugendliche aus armen Familien, die jung schwanger werden, erzählt die Leiterin von "Young Mum" - Hebamme Uschi Reim-Hofer. Ohne Hilfe finden die jungen Mütter nur schwer wieder aus dem Armutskreislauf heraus. Gerlinde Wallner hat die Hebamme und junge Mütter getroffen.

Eine Sendereihe der Weihnachtsaktion 2014 von Radio Stephansdom und "Der Sonntag".

  • Samstag, 13. Dezember 2014, 18.05-18.30 Uhr (DaCapo). Eine Sendung von Gerlinde Wallner.


© RSD
  Wochenrückblick.

Am Dienstag ging es in den Perspektiven um die Fremde, die sich in der neuen Heimat Österreich aktiv engagieren wollen. Einer von ihnen ist der Nigerianer Emanuel Gewechi Chukwuka. Als Sozialarbeiter war er in seiner Heimat aktiv, nach der politischen Flucht arbeitet er nun als solcher hier in Österreich. Am Mittwoch kam die Hebamme Uschi Reim-Hofer zu Wort. Sie hat „young-mum“ vor zehn Jahren ins Leben gerufen. Jugendlichen Schwangeren und ihrem Umfeld mit Wertschätzung zu begegnen, ist ihr ein großes Anliegen. Auch Jugendliche kamen in der Sendung zu Wort. Eine Sendung zur Weihnachtsaktion von Radio Stephansdom. Am Donnerstag ging es um den Orden der Trinitarier der in Wien und Mödling tätig ist. 

  • Freitag, 12. Dezember 2014, 19.00-19.25 Uhr.


© kathbild.at/Rupprecht
  Die Trinitarier.

Seit Jahrhunderten widmet sich der Orden der Trinitarier benachteiligten Menschen. Johannes de Matha gründete den Orden, seine Ursprungsidee lag im Freikauf und Austausch christlicher Gefangener und Sklaven, die sich in Händen der Sarazänen befanden. Die Trinitarier in Wien und Mödling widmen sich neben der Seelsorge, der Flüchtlingshilfe, als auch der Krankenpflege. Eine Sendung zum Jahr der Orden.

  • Donnerstag, 11. Dezember 2014, 19.00-19.25 Uhr (DaCapo).
    Eine Sendung von Stefan Hauser.


© YoungMum
  Weihnachtsaktion 2014 - Erwachsen in neun Monaten.

Jedes Jahr bringen Jugendliche in Österreich 3000 Babys auf die Welt, alleine in Wien gibt es über 800 Teenager-Mütter. Und genau hier gibt es auch seit mehr als zehn Jahren eine Anlaufstelle für junge Mütter, die unvermittelt schwanger werden: "Young Mum" im KH Göttlicher Heiland. Es sind vor allem Jugendliche aus armen Familien, die jung schwanger werden, erzählt die Leiterin von "Young Mum" - Hebamme Uschi Reim-Hofer. Ohne Hilfe finden die jungen Mütter nur schwer wieder aus dem Armutskreislauf heraus. Gerlinde Wallner hat die Hebamme und junge Mütter getroffen.

Eine Sendereihe der Weihnachtsaktion 2014 von Radio Stephansdom und "Der Sonntag".

  • Mittwoch, 10. Dezember 2014, 19.00-19.25 Uhr.
    Eine Sendung von Gerlinde Wallner.


© Uni Kiel
  Ich und Du = Wir.

Das stereotype Negativimage von Asylwerbern in Österreich wird von so manchen Medien verstärkt. Doch es gibt genug Fremde, die sich in der neuen Heimat aktiv engagieren wollen. Einer von ihnen ist der Nigerianer Emanuel Gewechi Chukwuka. Als Sozialarbeiter war er in seiner Heimat aktiv, nach der politischen Flucht arbeitet er nun als solcher hier in Österreich.

 

  • Dienstag, 9. Dezember 2014, 19.00-19.25 Uhr.
    Eine Sendung von Michaela Necker.


© Jeller
  Nikolaus von Myra.

Als die Christen von Myra im 4. Jahrhundert ihren Bischof zu Grabe trugen, konnten sie nicht ahnen, dass noch im 21. Jahrhundert Wallfahrer zu seinem Sarkophag pilgern werden. Ziel der Pilger ist die Nikolauskirche im heutigen Demre an der türkischen Südküste. Eine Reportage von einer Reise in die alte Bischofsstadt Myra und nach Patara, der Geburtsstadt des Heiligen Nikolaus.

  • Samstag, 6. Dezember 2014, 18.05-18.30 Uhr (DaCapo)
    Eine Sendung von Stefanie Jeller.


© RSD
  Wochenrückblick.

Am Montag ging es in den Perspektiven um die Frage ob der Privatsektor ein Allheilmittel der Entwicklungszusammenarbeit sein kann. Die Sendung am Dienstag stellte die Arbeit der Roten Nasen mit syrischen Flüchtlingen in den Mittelpunkt. Am Mittwoch kam die Hebamme Uschi Reim-Hofer zu Wort. Sie hat „young-mum“ vor zehn Jahren ins Leben gerufen. Jugendlichen Schwangeren und ihrem Umfeld mit Wertschätzung zu begegnen, ist ihr ein großes Anliegen. Eine Sendung zur Weihnachtsaktion von Radio Stephansdom. Am Donnerstag sprach der Rektor des Österreichischen Hospizes in Jerusalem Markus Bugnyar über seine Wahrnehmungen in Jerusalem.

  • Freitag, 5. Dezember 2014, 19.00-19.25 Uhr.


© kathbild.at/Rupprecht
  "Hospiz ist konkretes Zeichen der Solidarität mit Christen im Heiligen Land."

Seit zehn Jahren ist Markus Bugnyar als Rektor des Österreichischen Hospizes zur Heiligen Familie in Jerusalem. Im Radio Stephansdom-Gespräch kommt der "Gastgeber" für Pilger auf den Alltag in Jerusalem zu sprechen, motiviert Christen ins Heilige Land zu reisen und schildert was den Flair des österreichischen Aushängeschildes in der Jerusalemer Altstadt an der Via Dolorosa ausmacht.

  • Donnerstag, 4. Dezember 2014, 19.00-19.25 Uhr.
    Eine Sendung von Stefan Hauser.


© khgh
  Weihnachtsaktion 2014 - Ein wertschätzender Blick.

Mit der diesjährigen Weihnachtsaktion unterstützen Radio Stephansdom und die Zeitung der Erzdiözese Wien "Der Sonntag" das Projekt Young Mum. Die Hebamme Uschi Reim-Hofer hat es vor zehn Jahren ins Leben gerufen. Den jugendlichen Schwangeren und ihrem Umfeld mit Wertschätzung zu begegnen, ist ihr ein großes Anliegen.


  • Mittwoch, 3. Dezember 2014, 19.00-19.25 Uhr.
    Eine Sendung von Michaela Necker und Andrea Harringer.


© red noses
  Lachen im Krieg.

Mehrere Wochen besuchte ein Team der Roten Nasen syrische Flüchtlinge in Jordanien. Clownarbeit könne in Ausnahmesituationen ein gewisses Gefühl der "Normalität" vermitteln. Die Fröhlichkeit der Clowns könne helfen, Kriegstraumata zu überwinden, ist die Organisation überzeugt.

  • Dienstag, 2. Dezember 2014, 19.00-19.25 Uhr.
    Eine Sendung von Michaela Necker.


©
  Privatwirtschaft und EZA.

Der Privatsektor als Allheilmittel der Entwicklungszusammenarbeit? - Diese Frage wurde schon im September bei der Jahrestagung der Austrian Development Agency (ADA) diskutiert. Über die Vor- und Nachteile sprechen nun Gunter Schall, Leiter des Referats Wirtschaft und Entwicklung in der ADA und Christoph Schweifer, Auslandshilfechef der Caritas.

  • Montag, 1. Dezember 2014, 19.00-19.25 Uhr.
    Eine Sendung von Georg Gatnar.


© pixelio.de/special4kd
  Muss ich helfen?

Wäre in Ihrer Wohnung Platz für einen Flüchtling? Würde an Ihrem Tisch nicht noch ein Esser satt? Mehr als 50 Millionen Menschen sind auf der Flucht, mehr als im Zweiten Weltkrieg. Ist es da noch in Ordnung wegzuschauen und nichts zu tun, auch wenn man es eigentlich könnte? Antworten darauf gibt die Sozialethikerin Ingeborg Gabriel, im vierten und letzten Teil unseres Schwerpunkts im November zum Thema "Ethisch handeln".

  • Samstag, 29. November 2014, 18.05 - 18.30 Uhr (DaCapo). Eine Sendung von Gerlinde Wallner.


Vorherige 15 Artikel Nächste 15 Artikel